Stumptown Grand Cru Cold Brew

stumptown-grand-cru-1

„Cold Brew“ ist der neueste Hipster Shizzle – also quasi übersetzt so etwas wie kaltgebrühter Kaffee. Wie soll das funktionieren? Der Kaffee wird mit kaltem Wasser aufgegossen um die Extraktion von Aromen und Koffein ohne Hitze stattfinden zu lassen. Das ganze findet in der Regel über einen langen Zeitraum statt.

Langer Zeitraum und Lagerung machen nun wieder den Unterschied und da stellt Stumptown gerade den Grand Cru Cold Brew vor, der sogar schon fast ins Tee-artige gehen soll. Hat von euch jemand das Ganze schon ausprobiert oder getrunken?

Coffee aficionados can rejoice with the introduction of Stumptown‘s first-ever Grand Cru. Made with a Gesha seed stock derived from Honduras, the tasting profile is described by the coffee roasters themselves as “tea-like with notes of bergamot and tropical fruit.” In addition, since the new offering is cold brewed, Stumptown adds that it has “notes of orange blossom, juice of papaya, and a sweet crème brûlée finish.”

 

[HB]